Der Fahrer und seine Umwelt

Die Tätigkeiten der Fahrer von (Güterkraft)-Fahrzeugen, unabhängig davon, ob im PKW- oder LKW- Bereich eingesetzt, sind mit einer Vielzahl von Gefährdungen und Belastungen verbunden. Die Gefährdungen und Beeinträchtigungen der Gesundheit sind, neben möglichen Verkehrs- und Arbeitsunfällen, durch den Einsatz in der Fahrtätigkeit begründet:

  • sitzen, heben und tragen
  • klimatischen Bedingungen und Lärm
  • Bewegungsmangel
  • Ernährung und Ermüdung
  • Arbeitszeiten
  • Verkehr und Stress
  • vom Alter abhängige Faktoren
  • familiäre Probleme

Diese oben genannten Faktoren haben entscheidenden Einfluss auf:

  • Leistungsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Beanspruchung
  • Ausdauer

Die Beeinträchtigungen können einzeln oder in Kombination miteinander auftreten und schränken die Handlungs- und Leistungsfähigkeit der Fahrer in verschiedenen Maßen ein, bis zum kostspieligen Ausfall eines Mitarbeiters.

Dem Arbeitgeber, den Betriebsräten, Disponenten, Fuhrparkleitern und weiteren Vorgesetzten und Führungskräften, sollte die Erhaltung der Einsatzfähigkeit des Mitarbeiters ein besonderes Anliegen sein und alles Mögliche dafür tun, die wertvolle Ressource Arbeitnehmer zu schützen.