Die Sicherheitskleidung

Die Arbeitskleidung eines im Straßenverkehr eingesetzten Mitarbeiters benötigt folgende Eigenschaften:

  1. Warnfunktion und Sichtbarkeit
  2. Schutz vor Witterung
  3. Tragekomfort
  4. Beanspruchungsfähigkeit

In den nachfolgenden Aufnahmen sehen Sie einen im Straßenverkehr beschäftigten Mitarbeiter, der vorschriftsmäßig mit Arbeitskleidung und integrierter Warnfunktion ausgestattet ist.
Häufig wird diese Warnfunktion vernachlässigt.

Abgetragene und verschlissene Arbeitskleidung, bei denen die Reflektoren nicht mehr funktionieren, sind umgehend auszutauschen. Ein Verkehrsunfall kann nur dann in der Regel vermieden werden, wenn die im Straßenverkehr tätigen Personen auch rechtzeitig von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen werden können.

Auch Sie als Arbeitgeber müssen alles dafür tun [Schutz der Gesundheit des Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber], damit dieser Mitarbeiterkreis ausreichend geschützt ist.

Sollten Sie es versäumen, einen Arbeitnehmer mit der erforderlichen Kleidung auszustatten, können Sie in der Regel rechtlich belangt werden.
Achten Sie deshalb auf regelmäßige Kontrolle der Warnschutzkleidung.

Handschuhe bieten Schutz vor:

  1. Kälte
  2. Verletzungen
  3. Infektionen

Anmerkung:

Ein vollständiger Satz Warnschutzkleidung besteht aus:

  • Sicherheitsschuhen, den Branchen entsprechend vorgeschrieben [S-Klasse], mit oder ohne Schaft
  • Hose, Beinlänge bis zum Fußknöchel
  • Hemd
  • Jacke für Sommer und/oder Winter
  • Handschuhe
  • weiteres Equipment je nach Bedarf [Schutzbrille, Gehörschutz, Helm usw.]

Reflektoren an Arbeitskleidungen werden in der Verkehrswirtschaft vorgeschrieben, um die Wahrnehmung des Mitarbeiters im Straßenverkehr zu erhöhen, wenn sich dieser nach vorne beugt und nur die Schultern in der Horizontale zu sehen sind.

Ein Hinweis zu Warnschutzwesten mit Klettverschluss:

Diese Warnschutzwesten sind für den Einsatz im Müllwerkerbereich ungeeignet und sollten ausschließlich zur Verwendung im KFZ-Bereich dienen; da diese häufig nur über einen Klettverschluss im vorderen Bereich verschlossen werden, kann sich diese Verbindung lösen.

Die beiden um den Bauch liegende Seitenteile können aufklappen und sich in bewegende Teile verfangen.

Die Kleidung sollte deshalb am Körper mit Bewegungsfreiheit anliegen und sicher verschließbar [Druckknöpfe, Reißverschluss u.ä.] sein.