An wen richtet sich das AGG-Programm

„Gesund und sicher- Arbeitsplatz LKW“ richtet sich vornehmlich an das Fahrpersonal im Güterkraftverkehr.

Die Themen basieren hauptsächlich auf folgende Inhalte:

  • Einflussfaktoren auf den Fahrer
    • Belastung und Beanspruchung
    • Sitzen, heben und tragen
    • Sehen und erkennen
    • Klima
    • Lärm
    • Ernährung
    • Ermüdung
    • Arbeitszeit und Erholung
    • Einflussfaktor Alter
    • Gesundheitliche Betreuung
    • Alkohol, Drogen und Medikamente
  • Sicherheit rund um den LKW
    • Entstehung von Unfällen
    • Sicher fahren
    • Sicher arbeiten
    • Sicher be- und entladen
    • Pannen und Notfälle
  • Stress und Konflikte am Arbeitsplatz
    • Stress und Stressbewältigung
    • Konflikte und Konfliktbewältigung

[Quelle: BG- Verkehr; Moderator ‚Gesund und sicher Arbeitsplatz LKW‘; Einführung; Programm-Struktur S. 5; Kap. 4; 2014]

Sämtliche oben dargestellten Inhalte richten sich aber nicht nur an den Fahrer.

Weitere verantwortliche Personen, die einen entscheidenden Einfluss auf die Arbeitstätigkeiten und die Gesundheit des Fahrpersonals haben, sind in dieses Programm einzubeziehen.

Wesentliche Faktoren, die von verschiedenen Personenkreise von Bedeutung sind:

Disponent

  • Arbeitszeit und Erholung
  • Sitzen, heben und tragen
  • Einflussfaktor Alter
  • Sicher fahren
  • Sicher arbeiten
  • Sicher be- und entladen
  • Entstehung von Unfällen

Werkstattpersonal

  • Pannen und Notfälle
  • Entstehung von Unfällen

Betriebsrat

  • Arbeitszeit und Erholung
  • Einflussfaktor Alter
  • Gesundheitliche Betreuung
  • Stress und Stressbewältigung
  • Konflikte und Konfliktbewältigung
  • Sicher fahren
  • Sicher arbeiten
  • Entstehung von Unfällen

Fuhrparkleiter

  • Sicher fahren
  • Sicher arbeiten
  • Sicher be- und entladen
  • Entstehung von Unfällen

Betriebsleiter / Abteilungsleiter

  • Stress und Stressbewältigung
  • Konflikte und Konfliktbewältigung
  • Sicher fahren
  • Sicher arbeiten
  • Alkohol, Drogen und Medikamente

Geschäftsführung

  • Verantwortung für alle Mitarbeiter und die Erhaltung der Gesundheit
  • Einhaltung des Arbeitsschutzes
  • Umsetzung des o.g. Programms über alle vertikalen und horizontalen Ebenen

Sie sehen, dass das AGG-Programm sich nicht nur an die Fahrer richtet, sondern an alle beteiligten Personen, die um den Einsatz eines Fahrers im Güterkraftverkehr mit verantwortlich sind.

Die verantwortlichen Personen, sind in das AGG-Programm ebenfalls durch eine Moderation so zu integrieren, um eine möglichst geringe Beanspruchung, Belastung und Gefährdung des Fahrpersonals zu erreichen.